zuletzt bearbeitet am 11.4.15

    Alternative Heilmethoden und Tipps   

Diese Seite ist noch im Aufbau


Startseite "Innere Sonne"
Hauptmenü


Gesundheit Seite 1
Aufgedeckt/Grüne Smoothies

Gesundheit Seite 2
Körperpflege/Entgiftung

Gesundheit Seite 3
Kräuter/Heil-Pflanzen

Gesundheit Seite 4
Ernährung, Obst, Gemüse

Gesundheit Seite 5
Samen Nüsse Algen

Gesundheit Seite 6
Rezepte

Gesundheit Seite 7
Gefühle - Liebe -
Selbstliebe - Sexualität

Gesundheit Seite 8
Natürliche Heilmethoden

Grüne Smoothies
die Nährstoffbasis



E-Mail: innere-sonne@sbg.at


Startseite "Innere Sonne"
Hauptmenü

 

Kolloidales Silber – Die Anwendung
(Zentrum der Gesundheit) - Sind Sie erkältet? Will Ihr Schnupfen Sie nicht mehr verlassen? Quält Sie ein hartnäckiger Husten? Blieben Antibiotika wirkungslos? Planen Sie einen Urlaub und suchen noch das ultimative Erste-Hilfe-Mittel für Ihre Reiseapotheke? Dann testen Sie das kolloidale Silber! Es wirkt nicht nur zuverlässig gegen Bakterien, sondern auch – im Gegensatz zu herkömmlichen Antibiotika – gegen Viren. Doch testen Sie nicht irgendein kolloidales Silber. Wählen Sie ein farbloses kolloidales Silber mit kleinstmöglichen Partikeln und niedriger ppm-Zahl...weiterlesen...

 



Kopfschmerzen - Natürliche Hausmittel
(Zentrum der Gesundheit) - Für viele Menschen gibt es bei Kopfschmerz und Migräne nur eine Möglichkeit: Medikamente. Medikamente jedoch haben schädliche Nebenwirkungen. Natürliche Mittel und Massnahmen helfen oft genauso schnell - und zwar ohne ungünstige Nebenwirkungen. Wir stellen Ihnen 20 natürliche Möglichkeiten gegen Kopfschmerz und Migräne vor...weiterlesen...

Tipps und Tricks

Superknolle Ingwer: Nicht kaufen, sondern ganz einfach selbst vermehren
Ingwer (botanisch: Zingiber officinale) ist aus der gesunden Küche nicht mehr weg zu denken. Doch all die Ingwertees und exotisch scharfen Currys mit gesundheitlichen Vorteilen kommen mit einem Preis. Um diesen Kosten zu entgehen, kannst du Ingwerwurzeln ganz einfach selbst anbauen...weiterlesen...

 

Natürlicher Sonnenschutz
(Zentrum der Gesundheit) – Sonnenschutz ist enorm wichtig. Doch Sonnenlicht genauso. Denn Sonnenstrahlen aktivieren die Produktion von lebenswichtigem Vitamin D in unserer Haut – was wiederum von Sonnenschutzmitteln vereitelt werden kann. Es gilt also, den goldenen Mittelweg zu finden. Tanken Sie daher nur so viel Sonne, wie Ihre Haut auch verträgt. Wenden Sie dann einen natürlichen Sonnenschutz an und erhöhen Sie überdies den körpereigenen Sonnenschutz Ihrer Haut von innen – und zwar ganz ohne Chemikalien, wie wir sie aus herkömmlichen Sonnenschutzmitteln kennen...weiterlesen...

 


Tipps zur Darmsanierung
(Zentrum der Gesundheit) Mit den folgenden Tipps können Sie sich und Ihren Organismus auf eine natürliche Darmsanierung sanft einstimmen. Die Darmsanierung ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Gesundheit. Darmsanierung - Damit Sie sich wieder wohl fühlen
Eine Darmsanierung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gesundheit. Mit den folgenden zehn Tipps lässt sich Ihr Organismus sanft und dennoch wirkungsvoll auf eine natürliche Darmsanierung einstimmen.
Ja, sie werden den vollen Erfolg einer Darmsanierung eigentlich erst ermöglichen und deren Wirkung enorm steigern. Und wenn Sie den einen oder anderen Programmpunkt so "lieb gewinnen", dass Sie auch nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Darmreinigung nicht mehr davon ablassen mögen, dann werden sich Ihre Verdauungsorgane um so mehr darüber freuen...weiterlesen...

 


Verdauungsprobleme? Grüne Smoothies können helfen!
Viele Menschen haben heutzutage Verdauungsbeschwerden. Symptome wie Völlegefühl, Blähungen oder Durchfall gehören bei vielen Menschen zum Alltag.
Für eine gut funktionierende Verdauung benötigen wir in unserem Darm ausreichend Sauerstoff, Enzyme und nützliche Bakterien.
Leider ist unsere Nahrung oftmals alles andere als zuträglich für eine optimale Verdauung. Was wir täglich essen ist oftmals voll mit künstlichen Konservierungsstoffen, Geschmacks- und Giftstoffen etc. Zusätzlich erschlafft unsere Verdauungskraft, da sie durch die weiche Konsistenz unserer Nahrung (weil gekocht) nicht mehr trainiert ist.
Und da die Nahrung meist gekocht ist, enthält sie auch kaum noch Enzyme, die für die Verdauung notwendig sind. Medikamente wie Antibiotikum tun dann ihr übriges und vernichten Darmbakterien. Im Darm entsteht so ein saures & sauerstoffarmes Klima, das für schädliche Darmpilze geradezu ideal ist...weiterlesen...




Cannabis tötet Krebszellen- jetzt auch offiziell

In Hanfpflanzen gibt es mehrere Dutzend Wirkstoffe - und nicht nur die, die als Rauschmittel bekannt sind. Aktuell experimentieren Forscher mit Cannabinoiden, die Krebszellen zerstören können...

Jetzt hat auch die US-Bundesbehörde zum Drogenmissbrauch (NIDA: National Institue on Drug Abuse) erste positive Ergebnisse zur Anwendung von Cannabis in der Krebs-Therapie. In einer Veröffentlichung erklärte die Behörde Anfang April, dass “neuste Studien an Tieren gezeigt haben, dass Cannabis gewisse Krebszellen töten und andere kleiner machen kann. Die Ergebnisse der Studie kommen zu dem Schluss, dass Vollextrakte der Cannabis-Pflanze einen der häufigsten Hirntumor-Arten schrumpfen lassen. Experimente an Mäusen haben gezeigt, dass diese Extrakte zusammen mit einer Bestrahlungstherapie, die Krebs tötenden Eigenschaften verbesserte.”
Angesichts der offiziellen Haltung der US-Regierung ist die Meldung als sensationell einzustufen. Denn offiziell hat Cannabis derzeit keinen medizinischen Nutzen. Das könnte sich angesichts dieser und anderer Studien zu PTSB bald ändern. Auch in Deutschland, wo das Thema Cannabis als Medizin derzeit heiß diskutiert wird, wird Cannabis vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) nur ein “geringer Zusatznutzen” bescheinigt. Diese Bewertung ist einer der Hauptgründe, weshalb Cannabis oder Cannabis-Zubereitungen Patienten zugänglich gemacht werden, derzeit in den meisten Fällen nicht von den Krankenkassen übernommen werden können...Quelle

Hanfsamen (natürlich ohne berauschende Wirkung) erhältlich im Bioladen Wildhölzl (ehem. Hauthaler) in Saalfelden.

nach oben



Warzen natürlich bekämpfen
Sie kommen ohne Vorwarnung und reichen von unschön, über störend bis schmerzhaft: Warzen! Zirka 15 Prozent der Bevölkerung haben mit ihnen zu kämpfen. Ausgelöst durch Papillomaviren beginnt der Körper, an der betroffenen Stelle vermehrt Hornhautzellen zu bilden.
Je nach betroffener Hautstelle kann die Warze nach außen oder innen gerichtet sein. Besonders unangenehm sind Warzen an der Fußsohle, wo sie durch Druck immer weiter nach innen vordringen und als Dornwarzen Schmerzen verursachen. Kinder und Jugendliche sind davon sogar noch öfter betroffen als Erwachsene.
Diese natürlichen Alternativen lassen Warzen verschwinden...weiterlesen...   



nach oben


Jede Nacht tut er eine Scheibe Zwiebel in seinen Socken rein. Und das solltest du auch tun.
In jedem Supermarkt kann man sie spottbillig kaufen, und weil sie etwas derb riecht, gilt die Zwiebel als eher unfeines Alltagsgemüse. Dabei strotzt die Zwiebel nur so vor Heilkräften.
Wenn man die Zwiebel hineinlegt und an den Fuss drückt, zieht die Haut gewisse Heilkräfte aus der Zwiebel raus...weiterlesen...

Kaffeesatz ist gut für die Blumen!

Stimmt!
Und zwar, weil Kaffeesatz viele Mineralstoffe, Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält.
Ab und zu etwas Kaffeesatz unter die Blumenerde gearbeitet beugt sogar Fruchtfliegen in der Blumenerde vor!
weiterlesen...



 

Diese Frucht wird schon seit 1000 Jahren gegessen, aber diese 15 Tricks kennt fast niemand.
Zitronen sind eine der gesündesten Früchte überhaupt. Sie haben eine Menge Vitamin C, ihre Antioxidantien suchen Ihresgleichen und sie haben eine desinfizierende Wirkung. Weiterhin gibt es auch das berühmte ätherische Zitronenöl, das eine Menge der Eigenschaften von Zitronen enthält. Hier stellen wir dir 15 verschiedene Verwendungsmöglichkeiten von Zitronenöl vor...weiterlesen...

 

nach oben



 

So aktivieren Sie Ihr drittes Auge
Alex Malinsky alias RawGuru
Was wir »das dritte Auge«, »das sechste Chakra« und »Zirbeldrüse« nennen, ist ein besonders wichtiger Teil unseres Körpers. Jedes einzelne Chakra vibriert mit seiner eigenen Frequenz, die Aktivierung des dritten Auges erfordert also die richtigen Vibrationen, die ein magnetisches Feld zwischen der Hirnanhangdrüse und der Zirbeldrüse erzeugen...weiterlesen...


http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/alex-malinsky-alias-rawguru/so-aktivieren-sie-ihr-drittes-auge.html


Räucherseminar (Erdheilungsritual)
http://agnihotra-online.de/main/index.php/agnihotra/was-ist-agnihotra

 

http://bewusst-vegan-froh.de/29-lang-vergessene-medizinische-anwendungen-der-ureinwohner-amerikas/



 

Gandhis 10 Weisheiten um die Welt zu verändern
Anlässlich des 140. Geburtstag von Mohandas Karamchand Gandhi, genannt Mahatma Gandhi, stelle ich einige seiner weisen Sätze zusammen damit wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können und weiter motiviert sind am Ball zu bleiben. „Man darf nicht den Glauben an die Menschheit verlieren. Die Menschheit ist wie ein Ozean; wenn einige Tropfen des Ozean schmutzig sind, dann wird der Ozean deshalb nicht schmutzig.“ “Der Unterschied zwischen dem was wir tun und dem was wir in der Lage wären zu tun würde genügen um die meisten Probleme der Welt zu lösen.” Gandhi war ein indischer Rechtsanwalt und politischer sowie geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung, die 1947 mit dem von ihm entwickelten Konzept des gewaltfreien Widerstandes das Ende der britischen Kolonialherrschaft über Indien herbeiführte. Sein Konzept des beharrlichen Festhalten an der Wahrheit, beinhaltet neben Gewaltlosigkeit, noch weitere ethische Forderungen wie individuelle als auch politische Selbstkontrolle und Selbstbestimmung. Gewaltfreiheit bedeutet nicht Passitivtät, im Gegenteil, es bedeutet aktiven Widerstand zu leisten. Aus seinen Gedanken und Handeln können wir viel lernen.
Hier einige seiner wichtigsten Weisheiten...weiterlesen...

 


 

Paradigmenwechsel: Tausche Luxus gegen mentale Freiheit

 

http://www.erhoehtesbewusstsein.de/die-beste-erste-hilfe-stoppt-die-blutung-in-10-sekunden/

 

9 Zimmerpflanzen welche die Luft reinigen und fast unmöglich sind um zu töten
Quiz: Was ist mehr verschmutzt, die Innenraumluft oder die Aussenluft? 10 von 10 mal, wird die Innenraumluft in deinem Haus, Büro oder in der Wohnung noch schlimmer als die Luft draussen sein. Innenraumluftverunreinigungen ist unter den Top 5 Risiken für die öffentliche Gesundheit, laut EPA, und stehende Innerraumluft erlaubt es den Schadstoffen sich aufzubauen in deinem Zuhause. Die Dinge in unserem Zuhause emittieren einige böse, giftige Chemikalien wie zum Beispiel Formaldehyd. Du kannst sowohl auch eingekeilt sein durch Schadstoffe wie Pollen, Bakterien, Schimmel, Staub und verschiedene andere Aussenluft- Verunreinigungen, die ihren Weg hinein finden. Glücklicherweise können Zimmerpflanzen uns helfen, einige dieser Luftqualitätsprobleme zu beheben. Auch wenn du nicht unbedingt über einen grünen Daumen verfügst, lassen sich diese Zimmerpflanzen fast unmöglich umbringen. Schau sie die an!...weiterlesen...

 

http://www.pravda-tv.com/2014/06/nano-titandioxid-in-milch-joghurt-zahnpasta-etc-liste-der-produkte-und-hersteller/

 

 

nach oben