Teil 1

Die Menschheit erlebt in dieser Zeit einen tiefgreifenden Bewusstseinswandel, auch bekannt als Aufstiegsprozess, den Paradigmenwechsel,
den Beginn des Neuen Goldenen Zeitalters oder die Zeit der Wiederkehr Christi...



Bisher haben wir uns und unsere Umwelt in dem Bewusstsein der Getrenntheit erlebt. Aus dieser Trennung heraus sind unsere Ängste, Schuldgefühle, unser Mangeldenken und Emotionen wie Wut, Hass, Neid und Eifersucht entstanden. Wollen wir stattdessen zu mehr Liebe, Freude und Frieden finden, so vermag dies nur über den Wandel unseres Bewusstseins in die Einheit und Ganzheitlichkeit geschehen...


Diese Veränderung erreichen wir durch einen inneren Prozess der Heilung und Transformation zu mehr Selbstliebe und Selbstverantwortung. Dann erfahren wir uns als "spirituelle" Wesen, erkennen unsere göttliche Herkunft und vermögen unsere Welt so zu gestalten, wie wir es uns aus unserem tiefsten Herzen heraus wünschen.

Wir stehen am Beginn eines neuen Zeitalters.
Viele Propheten und Visionäre haben Katastrophen riesigen Ausmaßes bis spätestens 2012 vorhergesagt.
Und doch: der Polsprung, die Apokalypse muss nicht diese dramatischen Auswirkungen haben, wenn wir beginnen uns selbst zu verwandeln.

Alles wird im Geist erschaffen, somit wird auch die Umwandlung zuerst im Geist stattfinden, die Seele (unser innerstes Wesen) durchdringen und sich dann materialisieren. Wenn du dieses Prinzip anerkennst, dann kann jeder einzelne Mensch die materielle Katastrophe verhindern.

Jeder Einzelne hier auf diesem Planeten ist für die Erde mitverantwortlich.

Wer, wenn nicht du in deinem Leben?

Alle Katastrophen, die bereits stattfinden und noch vorausgesagt sind, sind letztlich nichts anderes als ein Symbol, eine Auswirkung für die stattfindenden inneren Wandlungen. Gedanken, Gefühle, Verhaltensweisen und Einstellungen der alten, niederen Art. Diese wollen transformiert und durch Höhere ersetzt werden.

Für uns ist in dieser Zeit angesagt, dass wir uns wieder mit den höheren Ebenen, mit der Natur und mit Mutter Erde in Einklang bringen,
damit wir auf diesen Gebieten wachsen. Wenn wir uns den natürlichen Rhythmen hingeben, gelangen wir mehr und mehr in Einklang mit den höheren Energien, die auf Erden sich festigen

 

 

Teil 2

Nichts anderes ist gefordert für das kommende Zeitalter des Lichtes als unsere Grobstofflichkeit zu überwinden, zurück zu finden zu unseren Lichtkörpern mit denen wir einst hierher kamen. Diese feineren Körper werden uns die Rückkehr nach Hause, die Rückbindung zu unserer Heimat-Dimension ermöglichen.

Du hast dich freiwillig für diese Inkarnation entschieden..... um altes Versagen zu tilgen, doch vor allem um die Materie in höhere Schwingung zu verwandeln. Das ist das Ziel des neuen Zeitalters. "Macht euch die Erde untertan," was nichts anderes besagt als: bringt das Licht und die Liebe in die Welt - in deine Welt -.

Bisher haben wir uns und unsere Umwelt in dem Bewusstsein der Getrenntheit erlebt. Wir haben uns getrennt gefühlt von unseren Mitmenschen, von der Natur, von Gott oder dem Universum. Nun zeigt sich immer deutlicher das Bewusstsein der Verbundenheit mit Allen: wir Menschen miteinander, mit den Tieren, der Natur und dem Planeten Erde. Auch spirituell eröffnen sich uns neue Wege und wir erkennen den göttlichen Funken in uns und finden damit zur All-Verbundenheit mit Gott, dem Universum oder der ganzen Schöpfung.



Dieser Wandel kann verunsichern, weil die uns bisher bekannten Verhaltensweisen nicht mehr funktionieren und wir gefordert sind, grundlegend neue Wege zu gehen. Denn schauen wir uns unsere Gesellschaft an, dann zeigt sich immer deutlicher, dass wir die dortigen Probleme nur durch ganzheitliche Ansätze zu lösen vermögen.

Wesentlich ist in dieser Zeit unsere individuelle Weiterentwicklung als Mensch und in der Menschheit als Ganzes hin in ein Erkennen, dass wir in unserer Essenz göttliche Wesen sind.

Diesen Weg kann allerdings nur jeder für sich selber gehen und dabei wünsche ich Euch viel Erfolg, Liebe, Glück und Frieden...

 

Quelle: www.spiritlight.de

 


 

mein 1. Video

*
Mit diesem Lied senden wir ein Licht um die Erde...
(der Weg zurück ins Licht - zu unserem Wesenskern)

mit "Wunder"vollen" eigenen Naturaufnahmen...wünsche euch viele "be"rührende Momente...

"Forever Light (the garden) - Das Herz des Universums"
(eignet sich auch gut zum Meditieren)


Infos über diesen Song und den Produzenten, Franz Lehnert, einem mir bekannten "Hobbymusiker - hier klicken
E
r hat mir diesen Song anvertraut. Ich war sofort tief berührt...
Gemälde "Das Herz des Universums": Trudy Kreuzer - eine gute Freundin von mir

 


 

zu "Bewußtseinswandel" Übersicht


zur Startseite "Innere-Sonne" Hauptmenü