Über das Spiegelbild (Spiegelgesetz)

Ein Spiegelbild ist einer meiner vielen Gedanken in seiner sichtbaren, verwirklichten Form (Christa K.)

Ein jeder Gedanke bekommt seinen idealen Zeitpunkt, um sich zu verwirklichen. Diese Verwirklichung kann in Form einer Person, einer Situation, eines Gegenstandes, ja in einer jeden möglichen Offenbarung, stattfinden.

Auf solche Gedanken, oder dann in Form von Eigenschaften, reagieren wir. Wir sollten also dankbar sein, dass wir uns in anderen Personen erkennen dürfen, damit wir unsere negativen Denkmuster aufgeben können und damit für Neues und Positives Platz schaffen.

Eine Seele ist von sich aus göttlich und vollkommen. Um sich zu erfahren inkarnieren sie und schlüpfen in Körper, das Zuhause für die Zeit der Inkarnation, um so die ideale Ausgangsbasis für alle Lernthemen zu schaffen. Das höchste Bestreben einer Seele ist nun, in diesem Leben wieder zur Vollkommenheit zurückzufinden, ja sie sehnt sich danach, wieder in bedingungsloser Liebe verweilen zu dürfen. Dafür ist aber auch die Selbstliebe erforderlich. Die Eigenschaften, die wir von anderen Personen, Ereignissen, usw. gespiegelt bekommen, sind diejenigen, die unsere Seele schmerzlich vermisst. Wenn uns also ein Verhalten einer Person ärgert, stört, uns lästig ist, uns also aus unserem Gleichgewicht bringt, dann ist das eine Eigenschaft, die uns fehlt, dieser Wesenszug kommt in unserem Leben zu kurz, wir vernachlässigen sie. Zum Beispiel ärgert sich eine Mutter ständig über ihre aufsässige, dickköpfige Tochter, die immer das letzte Wort hat und sich so meistens durchsetzt. Das Kind spiegelt ihr also, dass es der Mutter eindeutig an Durchsetzungsvermögen fehlt. Erst wenn sie sich dessen bewusst wird, wird es ihr gelingen für sich selbst zu kämpfen und dadurch wird sich auch das Problem mit ihrer Tochter von allein auflösen.

So sollten wir uns bewusst machen, dass nur wir es sind, die diese Reaktion hervorrufen. Nur wir sehen in der Person ein Scheusal, nur wir finden eine Situation schrecklich. Erst wenn wir dies akzeptieren und auch bereit sind, daran zu arbeiten, wird sich unser Leben für immer verändern und wir werden den Himmel auf Erden erleben.

Meistens, nein, immer sind es wir selbst, die diese Erlebnisse gestalten. Denn: wir weigern uns vehement, uns zu lieben. Warum sind wir es uns nicht wert, ein erfülltes Leben genießen zu dürfen, dass wir vor Glück fast platzen könnten? Weil wir irgendwann in unserem jetzigen, manchmal sogar in einem früheren Leben, durch eine Erfahrung einen Glaubenssatz geschlossen haben, den wir uns bis zum heutigen Zeitpunkt behalten haben. Dieser Glaubenssatz wiederum beeinflusst unser Leben, oftmals nicht unbedingt im positiven Sinn. In diesem Fall ist es durchaus von Vorteil, sich mit den Gesetzen des Spiegelgesetzes zu befassen, wachsam durch das Leben zu gehen und auf solche Spiegelungen zu achten.


Quelle: www.lichtundfarbenspiel.at

 

 

 

 

 


 

eine Seite zurück bitte im Browser oben links (Pfeil rückwärts)

 

 


 

Willst du wirklich gesund und frei sein, von Ängsten bzw. selbsterniedrigenden Glaubessätzen "er"löst werden,
dann fange eine Beziehung (Dialog) mit dir selbst an...
sprich mit deinen "Inneren Mitarbeitern" bzw. "Inneren Kindern" und: Lass auch sie sprechen.

 

DAS EGO - So kannst du es heilen - Ein lustiger Dialog mit Heilwirkung!


 


 

 

 

 

eine Seite zurück bitte im Browser oben links (Pfeil rückwärts)

 

 

 

 


 

 

mein 1. Video

*
Mit diesem Lied senden wir ein Licht um die Erde...
(der Weg zurück ins Licht - zu unserem Wesenskern)

mit "Wunder"vollen" eigenen Naturaufnahmen...wünsche euch viele "be"rührende Momente...

"Forever Light (the garden) - Das Herz des Universums"
(eignet sich auch gut zum Meditieren)

 

 



 

Ein wunderbarer Film:
"AWAKE" (Erwache!) - Das Ende der Vernebelung (ansehen lohnt sich).
Erwache aus der Illusion des "GETRENNT SEINS". Vom Höheren und Deines Selbst.
Es wird eine Reise beschrieben:
Eine Alleinerziehende Frau macht sich mit Ihrem Sohn auf den Weg durch die Welt. Verschiedenen Spirituellen Lehrern begegnend, erfährt sie -
somit auch der Zuschauer - sich Selbst.
(mit Neal Donald Walsch, Rüdiger Dahlke, Eckhard Tolle uva.)
https://youtu.be/OxLdqP8ouVk




 



 

eine Seite zurück bitte im Browser oben links (Pfeil rückwärts)

 


E-Mail: innere-sonne@sbg.at

 

echte Besucher seit 21.5.15
 Besucherzaehler
(mehrere Seitenaufrufe vom selben Besucher werden als insgesamt ein Besuch gezählt)